Elster 01/2022

Vereinsnachrichten1/ 2022

         

Im April 2022

Liebe Gartenfreundinnen,

liebe Gartenfreunde,

 

trotz kaltem Wind: die Luft wird wärmer, die Frühlingssonne lässt Krokusse und Narzissen blühen – das Gartenjahr kann starten. Bleiben Sie gesund und beachten Sie bitte die folgenden Hinweise.

 

Sprechstunden

Die Termine für die Sprechstunden 2022 können Sie den Aushängen in den Schaukästen entnehmen.

 

Helfer für 90-Jahrfeier gesucht

Unser Kleingartenverein wird 90 Jahre alt. Das möchten wir gemeinsam mit allen Pächtern in einem kleinen Rahmen feiern -  voraussichtlich Ende Juli (noch vor den Sommerferien). Wir hoffen, dass Corona uns keinen „Strich durch die Rechnung macht“. Wer hierbei unterstützen möchte, kann sich ab sofort beim Vorstand melden. Der finale Termin wird in den Schaukästen bekanntgegeben.

 

Schuttmulden- und Grüncontainer-Aktion

Auch dieses Jahr möchten wir wieder eine Schuttmulden-Aktion durchführen und auf vielfachen Wunsch voraussichtlich erstmals auch eine Grüncontainer-Aktion. Da sich die Organisation von Fahrern für den Transport der Container schwieriger gestaltet als gedacht, können die Aktionen noch nicht sicher bestätigt werden. Wir bemühen uns jedoch, dass sie stattfinden können. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir sie zeitnah informieren und die Termine aushängen. Bitte beachten Sie hierzu die kommenden Aushänge in den Schaukästen.

 

Weitere Vorstandsmitgliedergesucht
Vor der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung möchten wir darauf hinweisen, dass noch weitere Vorstandsmitglieder gesucht werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand. Die Mitgliederhauptversammlung wird voraussichtlich im Juni / Juli stattfinden. Der genaue Termin und weitere Informationen folgen demnächst - bitte beachten Sie auch hierzu die kommenden Aushänge in den Schaukästen.


Neue Gartenordnung
Die Stadt Karlsruhe hat eine neue Gartenordnung herausgebracht. Diese gilt ab sofort und kann in den Sprechstunden oder nach separater Terminabstimmung im Vereinsheim abgeholt werden.

 

Achtung Einbruch!

In der letzten Zeit häufen sich Garteneinbrüche in unserer Gartenanlage. Bitte zeigen Sie diese immer bei der Polizei an: Posten Rüppurr, Tel.: 0721 890408 (auch wenn keine Versicherung vorhanden ist). Achten Sie bitte auch stets darauf, bei Einbruch der Dunkelheit die Tore abzuschließen.

 

Lust auf Arbeitsstunden?
Wer sich engagieren und für den Verein Arbeitsstunden leisten möchte, kann sich gerne beim Beisitzer Jürgen Hörnel melden. Einfach eine kurze Info mit Namen und Gartennummer in den Vereinsbriefkasten werfen, über das Kontaktformular der Homepage, oder direkt zur Sprechstunde kommen.

 

Neues Stromablese-System

Derzeit wird ein neues Stromablese-System erarbeitet, um das Ablesen und Zuordnen in Zukunft zu erleichtern. Unter anderem ist vorgesehen, die Gartennummern auf den Stromzählern anzubringen. Über die entsprechende Vorgehensweise werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

Haupt- und Nebenwege

Die Hecken und Bepflanzungen an den Haupt- und Nebenwegen dürfen nicht über den Zaun hinausragen. Wir bitten Sie, darauf zu achten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Beiträge unseres Gartenfreundes Bernd Hofmann

 

Obstgarten im März
„Fürchte nicht den Schnee im März, darunter schlägt ein warmes Herz!“Wie auch immer das Wetter im März ist, alles deutet darauf hin, dass die Natur wieder erwacht und die Vegetation schon bald wieder losgeht. Je nach Verlauf des Winters sind die früh austreibenden Obstarten weit voran: Jetzt beginnt die schöne Zeit, in der man den Obstgehölzen beim Wachsen, Blühen und Fruchten zuschauen kann. Der Winter ist vorbei, das Frühjahr beginnt!

 

Und wo wir gerade dabei sind: Wie lange dauert eigentlich der Winter? Für die Meteorologen dauert er von Dezember bis Ende Februar. Kalendarisch endet er am 20.März. Ja, und dann gibt es da auch noch den phänologischen Kalender, basierend auf der genauen Beobachtung der Natur.Der Phänologische Kalender: Die „gefühlte Jahreszeit“ muss nicht mit der kalendarischen übereinstimmen! (siehe Vereinsnachrichten 01/2021)

 

Wild auf den Start ins neue Gemüsejahr

Jetzt ist es höchste Zeit, die vorhandenen Saatgutvorräte zu prüfen und zugleich zu planen, was neu angebaut werden soll. Im März beginnt die Aussaat verschiedener Fruchtgemüse: Für Chili und Paprika wird es schon richtig spät, denn sie haben eine lange Entwicklungsdauer. Die Tomaten-Aussaat erfolgt aber erst in der zweiten Hälfte des März. Dann wachsen die jungen Pflanzen kompakter. Verwenden Sie spezielle Aussaaterde. Diese ist nicht oder nur sehr wenig gedüngt und von der Struktur den Keimlingen angepasst. Auch wenn Wasser nötig ist, gießen Sie nicht zu viel. Trauermückenlarven werden sonst gefördert und könnten die Wurzeln der Sämlinge schädigen. Abhilfe kann auch eine dünne Schicht feinen Sandes auf der Topfoberfläche schaffen.

 

 

gez. Dennis Vogt (1. Vorsitzender)             gez. Agathe Schaffner (Schriftführerin)

                                                                                                Mitwirkung Ariane Veseli


Die Vereinsnachrichten können Sie auch in den Schaukästen oder auf unserer Homepage

www. Kgv-Weiherfeld.de lesen.

 

Benachrichtigungen an den Verein können Sie über das Kontaktformular der Homepage oder über den Vereinsbriefkasten senden. Für Themen die direkt an den 1. Vorsitzenden Dennis Vogt gehen sollen verwenden Sie bitte folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!